8 wichstigste Feste der Vietnamesen

Mondfest (15. August Lunarkalender)

Wegen meherer vergangenen Kriegen ist vietnamesiche Kultur von zahlreichen Nationen sowie China, Frankreich, die USA, usw. beeinflusst. Deswegen gibt es in Vietnam viele Feste, die aus verschiedenen Quellen stammen. Es wäre sehr wunderschöne, wenn Sie während der Zeit einer Feste nach Vietnam reisen würden!

  1. Neujahr (1. Januar Solarkalender)

Neujahrfest markiert den Zeitpunkt zwischen altes Jahr und neues Jahr. Man gibt die anderen den Wunsch: „Chuc mung nam moi“ wie „Alles Gute zum Neujahr“ bei den Deutschen.

Im Vergleich zu westlichen Ländern wie England, Österreich, Frankreich, feiern die Vietnamesen Neujahr ähnlich. Am meisten treffen sich die Leute ihre Freunden, oder machen einen kurzen Urlaub. Obwohl es in dieser Zeit  in Vietnam oft kein Feuerwerk gibt, kann man sich an zahlreichen Musikshows oder Freizeitsprogammen, die öffentlich organisiert werden, teilnehmen.

  1. Tetfest ( 1,2,3 Januar Lunarkalender)

Natürlich bedeutet Tetfest das größte bwz. wichtigste Fest der Vietnamesen. Es hat von 29. Dezember bis zum 3. Januar laut dem Lunarkalender statt. Alle Leute wie Studenten, Arbeitnehmer sogar Officer dürfen 5 bis 7 gesetzlicher Feiertage haben. Die gebräuchlichsten Aktivitäten sind: Chung Kuchen machen; andere Familienmitglieder besuchen; einen Urlaub haben; die Pagoden, Tempel oder Sehenswürdikeiten besichtigen. Außerdem haben die Vietnamesen die Gewohnheit, Kindern und alten Leuten glückliches Geld und gute Wünsche zu geben.

Mehrere Informationen über Tetfest klicken Sie hier

8 wichstigste Feste der Vietnamesen

  1. Han Thuc Fest (3. March Lunarkalender)

Laut der Beudeutung des Wortes ist Han Thuc ein Fest, um die kalte Gerichte zu essen. Daher kochen die Leute am meisten Banh Troi (Troi Kuchen) und Banh Chay (Chay Kuchen) und dann verehren  die Vorfahren.

8 wichstigste Feste der Vietnamesen 1

Banh Troi und Banh Chay werden von Reismehl, spezialen Zucker und grüne Bohnen gemacht. Nach der Bildung der Kuchenform kocht man sie im Wasser, das eine kleine Menge Stärkermehl ergänzt wird.

  1. Hung Königs Feste: (10. March Lunarkalender)

Um die Gründung des Landes vom König Hung zu gedenken, gehen viele Leute am 10. March des Lunarkalenders zu den Hung Tempel, Viet Tri, Phu Tho. Dort kann man nicht nur kulturelle Aktivitäten und alte Speise, sondern auch traditionelle Spiele erfahren.

Hung Königs Feste: (10. March Lunarkalender)

  1. Doan Ngo Fest (Halbjahresfest, 5. Mai Lunarkalender)

Das Fest Doan Ngo ist von Chinesen Duanwu Festival beeinflusst. Der Sinn dieses Festes ist, die Insekte, die Pflanzen beschädigen, auszurotten. An diesem Tag genießt man meisten Banh Gio (mit Melasse), Reiswein und Früchte.

Doan Ngo Fest (Halbjahresfest, 5. Mai Lunarkalender)

Vietnamesicher Reiswein

Doan Ngo Fest (Halbjahresfest, 5. Mai Lunarkalender) 01

Gio Kuchen mit Melasse

  1. Geisterfest (15. Juli Lunarkalender)

Es ist ein traditionelles Fest, das von Chinesen in vielen Ländern, einschließlich Vietnam,  begangen wird. Nach Auffassung von den Vietnamesen bedeutet dieses Fest eine Tag, wann die Tote mit vorgangene Fehler verziehen werden. Man bereitet ein volles Tablett mit zahreichen traditionellen Gerichten vor und die Vorfahren verehren.

Normaleweise gibt es bei der Verehrung Hähnchen, Klebreis, Früchte, Reiskorn und Geld

  1. Mondfest (15. August Lunarkalender)

Das Mondfest oder Mittherbstfest (Tet Trung Thu) wird in Vietnam am 15. Tag des 8. Monats im traditionellen Lunarkalender begangen. An diesem Tag dekonieren die Leute Häuser und die Straße mit den Laternen und den Kinder Spielzeug kaufen, weil dieses Fest eigentlich für die Kinder ist. Auf der straße machen die Jugendliche Löwentanz mit bunten Kleidungen und sie gehen rund um die Nähe von wo sie leben.

Mondfest (15. August Lunarkalender)

Am Mondfest stellen die Künstler Löwentanz auf der Straße aus

Mondfest (15. August Lunarkalender) 01

Die beliebteste Gerichte vom Mondfest ist sicherlich Mondkuchen

  1. Abschiedsfest für Küchengott (23. Dezember Lunarkalender)

Der Legende nach, reitet dieser auf einem Karpfen zum Meer, wo er sich in einen Drachen verwandelt und zum Himmlischen Palast fliegt, um dem Jadekaiser (Ngọc Hoàng Thượng Đế) Bericht über die Taten der Familie, im vorangegangenen Jahr zu erstatten.

Die Nachricht, die der Küchengott, der sich die kompletten 12 Monate über fleissig Notizen über das gute oder schlechte Verhalten der Familienmitglieder macht- dem Jadekaiser überbringt, ist demnach entscheidend für den Wohlstand oder das Wohl, dass uns im kommenden Jahr widerfährt.

Zum Umzug zu Ehren des Küchengottes entlassen die Vietnamesen die lebendige Fische in einen Fluss oder im Meer, mit dem Gedenk, dass sie mit den Fischen zum Himmel fliegen können.

Abschiedsfest für Küchengott (23. Dezember Lunarkalender)

Natürlich bereiten die Leute für dieser Tag volles Essen vor

8 wichstigste Feste der Vietnamesen 9

Der Fisch wird im Fluss freilassen

Hier finden Sie mehrere Informationen über Vietnams Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *