Grundkenntnisse der orientalischen Medizin

1. Die Geschichte der vietnamesischen traditionellen Medizin

Es war einmal in Vietnam, dass Heilpflanzen als Medizin eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit und des Glücks der Menschheit spielten.

Mit der Geschichte von mehr als 4.000 Jahren hat die orientalische Medizin, von der die vietnamesische traditionelle Medizin eine große Rolle spielt, eine wissenschaftliche Begründung entwickelt und wertvolle klinische Erfahrung mit praktischen Auswirkungen bis heute gesammelt.

Seit dem 14. Jahrhundert propagierte der Arzt und buddhistische Mönch Tue Tinh den Anbau von Heilpflanzen in Tempeln und auf dem Land.

Grundkenntnisse der orientalischen Medizin-1

Die Erfahrungen von Sammlung, Kultivierung und Gebrauch der Droge werden gesammelt und von Generation zu Generation weitergegeben.

2. Heilpflanzen in Vietnam

Vietnam ist ein Land, das sich über 1500 Kilometer erstreckt, 40% des Territoriums ist gebirgig mit 3400 Kilometern Küstenlinie. Das Klima der Monsune, die physikalischen Eigenschaften des Landes und der Niederschlag erleichtern das Wachstum der Heilpflanzen.

Bis jetzt gibt es veschiedene Ruinen von berühmten Orten wie z.B. eine pharmazeutische Fabrik in Quang Ninh; einen medizinischen Garten in Ninh Binh und das Dorf Dai Yen in Hanoi.

Grundkenntnisse der orientalischen Medizin-2

16 Beste Vietnam Souvenirs, die Ihre Erinerungen wach halten

3. Grundlegende Theorie zur traditionellen Medizin

Die östliche Medizin betrachtet Menschen und andere Verbindungen als ein einziges Organ. Der Mensch ist ein kleines Universum.

Nach der Auffassung des Universums in der alten chinesischen Philosophie war das Universum bei der Geburt ein großer Block namens Tai Chi. Die beiden komplementären Prinzipien von Yin (AM) und Yang (DUONG) werden entwickelt. Beide zwei Teile erschaffen fünf Elemente: Kim (Metall), Moc (Holz), Thuy (Wasser), Hoa (Feuer), Tho (Erde).

Grundkenntnisse der orientalischen Medizin-3
Das traditionelle pharmazeutische Museum Vietnams (FITO) befindet sich im Bezirk 10, Saigon http://fitomuseum.com.vn/vi

Fünf Elemente verbinden sich zu drei allgemeinen kosmischen Kräften: Himmel, Erde und Mensch.

Die Kräfte besteht aus einem Gleichgewicht von Yin und Yang und integrieren fünf Elemente. Wenn es ein Ungleichgewicht in jeder Kraft oder zwischen den drei Kräften gibt, werden die Menschen krank. Die Behandlung solcher Krankheiten ist unbedingt eine Wiederholung durch ein Gleichgewicht des passiven Aspekts und des aktiven von Menschen, zwischen dem Menschen, Himmel und Erde.

4 Sehenswerte Dörfer in der Nähe von Hanoi

4. Yin-Yang – zwei gegensätzliche Elemente

Grundkenntnisse der orientalischen Medizin-4
Yin-Yang

Nach der Theorie von Yin und Yang ist YANG männlich und ein Ausdruck von Aktivität sowie Hitze. Yang ist manifester und oberflächlicher. YIN ist weiblich, es ist tiefer und geheimnisvoller, das die Dunkelheit und die Kälte ausdrückt.

In der Natur: der Himmel ist Yang, die Erde ist Yin. Der Tag ist Yang, die Nacht ist Yin; das Feuer ist Yang, das Wasser ist Yin. Im Organ des Körpers ist Yang der äußere Rand, Rücken, Oberkörper, Yin ist die rechte vordere Brust, der untere Teil, fünf Organe und Blut.

Obwohl nach der Theorie Yin und Yang jeweils den passiven Aspekt darstellen, der dem aktiven Aspekt der Realität entgegengesetzt ist, beziehen sich Yin und Yang auf die Eigenschaften spezifischer Organe des Körpers sobald sie in ihrer dynamischen und greifbaren Beziehung verstanden werden.

In der traditionellen Medizin werden Heilmittel in vier Arten von Natur eingeteilt, die von intrinsischen Eigenschaften des Stoffes, der Umwelt, dem Zeitpunkt der Sammlung und der Herstellung abhängen. Fünf Geschmäcke – die von den subjektiven Geschmackssinn unabhängig sind, werden vor allem durch die energetischen Eigenschaften des Mittels definiert. Vier Tendenzen der Medizin – der Tropismus, sind das bevorzugte Wirkungsfeld der Droge (THANG, GIANG, PHU, TRAM).

Vier Arten der Natur sind kalt, kühl, lauwarm und warm. Yin ist kalt und kühl. Yang ist warm und lauwarm.

Fünf Geschmäcke: Yang ist würzig und süß. Yin ist sauer, bitter und salzig.

THANG (aufwärts, bergauf) und PHU (außerhalb) ist YANG, während TRAM (innerhalb) und GIANG (nach unten) ist YIN.

Orientalische Medizinen werden dank der Eigenschaften von Arzneien oder Aromen verwendet.

Eine Adresse für Interessierte in der orientalischen Medizin:

http://fitomuseum.com.vn/vi

Möchten Sie mehr über Vietnam erfahren? Dann besuchen Sie Asiatica Travel Team Webseite, um exklusive Reiseangebote zu finden.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.reisennachvietnam.net/grundkenntnisse-der-orientalischen-medizin/
YouTube
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *