Han Thuc Fest

Jeden Tag brauchen wir unbedingt Feuer zum Kochen. Aber es gibt in Vietnam einen Tag, in dem wir kein Feuer machen. Was ist ein Tag? Das heißt Kalt-Malzeiten-Fest (Han Thuc Fest sogenannt).

3392364620_65e5c5d319_z

Es gibt viele Varianten zu dieser Festursprung. Wir erzählen euch nur eine populäre Geschichte über das Kalt-Malzeiten-Fest.  Im Jahr 654 vor unserer Zeitrechnung flüchtete Chong Er (König Qin) wegen eines Bürgerkriegs aus seinem eigenen Land. Jie Zitui, ein treuer Beamter des Königs mitkam, sie bewältigten viele Schwierigkeiten zusammen. Bis zu einem Tag gab es keine Lebensmittel mehr. Jie Zitui entschied sich, dass er sein Fleisch von seinem Körper schnitt, damit der König es aß und überlebte konnte. Der Frieden war zurückkommend. Chong Er wurde König wieder. Er zeichnete alle aus, die ihm viel geholfen haben. Leider vergaß er Jie Zitui.

Ohne Beschwerden waren Jie Zutui und seine Mutter auf dem Berg lebten und im Versteck blieben. Dann erinnerte König Qin sich an Jie Zutui, der ihn viel geholfen hat. Aber Jie Zutui akzeptierte das nicht. Wegen des Ärgerns von dem König wurde den Hügel gebrannt. Jie Zitui und seine Mutter waren gestorben. Der König entschuldigte sich und entschied, dass alle Leute zum Gedenken an Jie Zutui am 03.03 nach Mondkalender kein Fleisch essen dürften. Dieser Tag wird danach Han Thuc Fest genannt.An diesem Tag besuchen die Vietnamesen die Gräber ihrer Ahnen. Dort gedenken sie mit Opfergaben der Verstorbenen in der Familie.

5-mg-0096-1396422420443

Diese gekochten Klebreisbällchen stammen ursprünglich aus China und entstehen seit Langem auch im Norden Vietnams. Die Vietnamesen bringen das Fest mit der Geschichte der Urmutter Au Co in Verbindung. Die Hauptzutat zur Zubereitung der Klebreisbällchen ist Klebreismehl. Diese Bällchen sind relativ klein, ca. 2 Zentimeter im Durchmesser und haben ein kleines Zuckerstück als Kern.

Folgende Schritte, um Banh Troi zu machen:

Erstenst mischen Sie Klebreismehl, Reismehl mit Wasser und verarbeiten sie zu einem elastischen Teig.
Beginnen Sie mit wenig Wasser, dann nach und nach Wasser hinzufügen, so entstehen der gewünschte Teig am Besten.
Dann pressen Sie Klebreismehlbällchen flach, danach stellen Sie die Zuckerkugel in der Mitte und wieder herum modellieren.

7011381175_b2d4cd7d66_b

Dann bringen Sie Wasser zum Kochen. Sobald das Wasser kochend ist, können die Reisbällchen hineingegeben werden. Wenn die Bällchen nach oben auftauchen, sind sie gar und können mit einem Schöpflöffel herausgenommen werden. Damit sie nicht zusammen kleben, sollten sie sofort kurz in kaltes Wasser gelassen werden.

5686737367_20e037114f_b

Zum Kalt-Mahlzeiten-Fest gibt es nicht nur Klebreisbällchen (auf Vietnamesich: Bánh Trôi), sondern auch ein anderes leckeres Gericht – vegetarische Torte (auf Vietnamesich: Bánh Chay). Die Zutaten der vegetarische Torten ist ähnlich wie Klebreisbällchen. Es gibt einen kleinen Unterschied im Kern. Wir nutzen nicht Zuckerkugel, sondern gedämpften Mungobohnen als Kern der vegetarischen Torten. Außerdem ist Bánh Chay größer als Bánh Trôi und unbedingt mit Brühe ins Schüssel serviert.
Wenn Sie einmal nach Vietnam reisen, veressen Sie nicht diese Arten von Kuchen zu genießen. Normalerweise kann man Bánh Trôi und Bánh Chay am späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag auf den mobilen Straßenständen bestellen. Es kostet nur 10.000 – 20.000 VND.

Fotos aus dem Internet

Asiatica Reisen Team

Ngoc Anh

Minh Hang

Minh Hang

Hallo! Mein Name ist Minh Hang. Aus Leidenschaft mit dem Reisen möchte ich Ihnen so viele Reiseziele und Aktivitäten nicht nur in meinem Heimatland sondern auch in Südost Asien wie möglich vorstellen. Darüber hinaus werde ich meine persönliche Erfahrungen teilen, damit Sie gute Vorbereitung für Ihre eigene Reise haben. "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Hoffentlich können Sie durch jede Fahrt Ihr Wissen verbreiten...
Minh Hang

Latest posts by Minh Hang (see all)

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.reisennachvietnam.net/han-thuc-fest/
YouTube
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *