Eine kurze Vorstellung der Hue Zitadelle

Wenn ich nach Hue besuchte, hatte ich schöne Gelegenheit, Zitadelle von Hue zu besichtigen. Seit rund 400 Jahren hat sich Hue zu einer großartigen Landschaft und Architektur entwickelt. Hier war ich total von der Geschichte sowie die schöne Architektur beeindruckt. Kein Wunder, dieser königliche Komplex wurde von der UNESCO seit 1993 offiziell als Weltkulturerbe anerkannt.

Hue Zitadelle liegt am nördlichen Ufer des Parfümflusses. Mit einer Fläche von 500 ha und einem System von drei Mauerringen, nämlich von außen nach innen, besteht sie aus 3 Teile: Kinh Thanh Hue (Zitadelle Hue), Hoang Thanh (Königliche Zitadelle) und Tu Cam Thanh (Verbotene Zitadelle).

1. Kinh Thanh Hue (Kaiserstadt)

Hue Zitadelle von Oben
Hue Zitadelle von Oben

Diese Konstruktion wurde 1805 unter der Herrschaft von Kaiser Gia Long errichtet und 1832 unter Kaiser Minh Mang vollendet. Die Zitadelle, ist quadratisch in Form, fast 10 km Umfang und 10 Eingänge. Außerdem hat die Zitadelle ein zusätzliches Tor, das die Tran Binh Bastion mit dem Namen Thai Binh Mon (Friedenstor) verbindet.

2. Hoang Thanh (Königliche Zitadelle)

Hue Zitadelle, Vietnam
Hue Zitadelle, Vietnam

Hoang Thanh befindet sich im Zentrum der Zitadelle. Sie hat auch eine fast quadratische Form, mit mehr als 600 m lang für jede Seite, gebaut aus Ziegel mit 4 m hoch. Der Zugang zur Kaiserstadt kann durch vier Eingangstore erfolgen. Die königliche Zitadelle besteht aus mehr als 100 schönen Bauwerken, die in verschiedene Sektoren unterteilt, und zwar:

Sektor für das Ngo Mon Gate und den Thai Hoa Palace: Hier werden verschiedene große Zeremonien abgehalten.

Sektor für Kultstätten der Könige Nguyen: Trieu Mieu, Thai Mieu, Hung Mieu, Die Mieu und Phung Tien Tempel.

Für innere Angelegenheiten: Lager für wertvolle Gegenstände, Werkstatt für die Herstellung verschiedener nützlicher Gegenstände.

Sektoren für den Kham Van Palast und den Co Ha Garten: Ort, wo die Prinzen studieren oder genießen.

⇒ Hue Reiserouten in 3 Tage Lesen

3. Tu Cam Thanh (Verbotene Zitadelle)

In der Kaiserstadt hinter dem Thronpalast gelegen, ist die Verbotene Zitadelle dem Kaiser und seiner Familie vorbehalten. Es wurde 1804 unter der Herrschaft des Kaisers Gia Long erbaut mit einem Umfang von etwa 1.230 m. Dai Cung Mon (das große Palasttor) ist an der Vorderseite für die Könige. Can Chanh Palace (der Ort für die tägliche Arbeit der Kaiser). Can Thanh (Privater Palast des Kaisers), Khon Thai Residenz (Privates Appartement der Königin), reserviert für die Königin. Duyet Thi Duong Haus (Königliches Theater), Thuong Thien (die Küche für das Essen der Könige), Thai Binh Lau (Lesesaal des Königs) …

Thai Binh Lau (Hue Zitadelle)
Thai Binh Lau

Darüber hinaus gibt es auch berühmte Königsgräber und Tempel von Kings Nguyen außerhalb der Zitadelle von Hue. Sieben Gräber mit unterschiedlichem schönen Aussehen sind nicht nur ein wundervoller Bogen, sondern verbinden auch schöne, imposante Natur und Poesie von Hue. 7 Gerichte in der Kaiserstadt, die Sie probieren müssen.

4. Tipps zum Bekleiden wenn Sie in Pagoda, Zitadelle, Kaisergräber

Lange Kleidungen sollten angezogen werden, zum Respekt für den buddhischtische Heiligkeitsort (Kleidungen dass Beine und Schultern bedeckt sein). Eine schöne kaiserliche Hue mit romantischen Parfüm Fluss, Paläste und Zitadellen, Gräber und Tempel mit hundert historischen Jahren locken immer mehr Leute jedes Jahr hierher. Deshalb worauf warten Sie noch? Lassen Sie sich von Asiatica eine Reise in Vietnam zu organisieren, um die Schönheit und die Geschichte von Vietnam mehr zu entdecken!

Quyen

Asiatica Travel Deutsch

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://www.reisennachvietnam.net/hue-zitadelle-vietnam/
YouTube
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Instagram

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *