Die beste Pho in Viet Nam

Alle ausländische Touristen, die nach Vietnam reisen, sollen mindesten einmal „Pho“ probieren, weil man hier die beste Pho findet.

Was ist „Pho“?

Sie ist eine traditionelle vietnamesische Suppe, die als typisch für Vietnams Küche gilt. Sie entstand im frühen 20. Jahrhundert in Nam Định Provinz, südlich circa 100km von Hanoi.
Seit langem wird sie ein Hauptgericht der Vietnamesen jeden Tag. Am Morgen, am Nachmittags, am Abend und sogar in der Nacht kann man diese Speise essen. In den großen Städten wie Hanoi, Sai Gon findet man viele Restaurants, die sie ganztätig verkaufen.
Ihre hauptsächlichen Ingredienzen besteht aus: Reisnudeln, Suppe und Rindfleisch oder Hähnchen. Außerdem ergänzt man viele Gewürze wie Pfeffer, Limette, Chili, Fischsoße, usw. Heuzutage gibt es verschiedene Variante: gebratene Pho und gerolltene Pho. Sie werden aber ohne Suppe gemacht.

Von welchen Zutaten wird sie gemacht?

Pho ist allgemein einfach, zu kochen.
Die Suppe wird am meisten von Knochenstück von Fleisch gedünstet, zusätzlich mit Kreisel-Spritzwurm, Cinnamomum, Echte Sternanis, Ingwer, usw. „Banh Pho“ oder Reisnudeln wird von Reismehl gemacht und dann in Garnform geschnitten.

Banh Pho - Reisnudeln
Reisnudeln

Am besten soll  Phomit Rindfleisch und Hähnchen gekocht werden, gibt es allerdings mit Garnele, Entenfleisch oder Schweinefleisch, aber sie schmeckt nicht so gut.
Doch ist der wichtigste Punkt die Erfahrungen von der Kocher. Jeder Kocher hat seines eigenes Rezept, die unterschiedlich und mit anderen Zutaten sind.

Pho wird auf der Straße Hang Trong, in der Altstadt Hanois verkauft
Dieses Gericht wird auf der Straße Hang Trong, in der Altstadt Hanois verkauft

Je nach Regionen kocht man Pho anders. Im Nordvietnam probiert man mit Eier oder Krapfen auf der traditionelle Art und Weise, aber die Leute in Südvietnam essen gerne süßer und oft mit Gemüsen wie Basilienkraut, Echter Koriander oder Lange Koriande.

Ernährungswert

Eine Schüssel bietet ungefähr 500 Kcal bis 700 Kcal, genug für eine Mahlzeit einer Person.
Protein 50 – 70g
Kohlenhydrate 60 – 80g
Lipid 25 – 35g
Vitamin B, C, E
essentielle Mineralien Calcium, Magnesium, Phosphor, Mangan, usw.

Wo kann man Pho essen?

In Hanoi oder Sai Gon findet man sie sowohl in einem luxuriösen Restaurant als auch in kleinen Speiselokal.

Die beste Pho-Restaurant in Hanoi:

– auf der Straße Bat Dan (49 Bat Dan, Hanoi)
– auf der Straße Hang Trong (Hang Trong, Hanoi)
– auf der Straße Ly Quoc Su (10 Ly Quoc Su, Hanoi)
– Pho Thin (13 Lo Duc, Hanoi)
– Pho Co Cu (4 Thuy Khue, Hanoi)
– Pho Thinh (39 Ton Duc Thang, Hanoi)

49 Bat Dan

Die beste Pho-Restaurant in Sai Gon:

– Pho Dau ( 288 Nam Ky Khoi Nghia, Bezirk 1, Sai Gon)
– Pho Hoa (260c Pasteur, Bezirk 3, Sai Gon)
– Pho Le (413 – 415 Nguyen Trai, Bezirk 5, Sai Gon)
– Pho Hung (243 Nguyen Trai, Bezirk 1, Sai Gon)
– Pho Hai Thien (14 Bui Vien, Bezirk 1, Sai Gon)
– Pho Ngu Vi (44 Tran Van Hoang, Bezirk Tan Binh, Sai Gon)

Pho Vietnam 01
Ein Restaurant auf der Straße Nguyen Trai, Bezirk 5, Sai Gon
Das Rezept
Rezept für Pho Bo Rindfleisch: (pro 2 Person)

– 1.2l Rinderbrühe
– ein großes Stück Ingwer
– 1 Sternanis
– 1 Zimtstange
– 1 kleine Zwiebel
– 25g frischer Ingwer

– 200g Reisnudeln
– 200g Rinderfilet
– 2 St Frühlingszwiebeln
– 1 Bd Koriander
– 1 Limette
– rote Chilischote
– Mung-Sprossen
– Salz und Pfeffer
– Fischsauce, Hoisinsauce, Chilisauce

Zubereitung (circa 150 Minuten)
  1. Ingwer und Zwiebel im Ganzen und in einer Pfanne ohne Fett, alternativ über einer offenen Gasflamme, anrösten und anschließend mit in die Brühe geben. Das Ganze bei mittlerer Hitze mindestens zwei Stunden köcheln lassen.
  2. Anschließend den Sternanis und die Zimtstange noch etwa eine Stunde mitköcheln lassen, zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Nach circa 1 Stunde das Suppenfleisch lösen und zur Seite stellen. Die Brühe abschmecken und ggf. noch mal mit Salz, Pfeffer und einigen Teelöffeln Fischsauce würzen.
    Fischsoße gibt der Suppe einen guten, außergewöhnlichen Geschmack.
  4. Das Rinderfilet mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen schneiden und beiseite stellen.
  5. Die Reisnudeln in Wasser kochen. Koriander, Sprossen, Limette abwaschen. Die Lauchzwiebeln und die Chilischote in kleine Ringe schneiden.
Am Ende:
Brühe, Fleisch und Kräuter stehen bereit, die Suppe wird nur noch angerichtet. Dafür die Reisbandnudeln, die Sprossen und das gekochte Suppenfleisch in eine große Schüssel oder einen tiefen Teller geben, Kräuter und Frühlingszwiebeln darauf verteilen.
Pho Vietnam 02
Eine volle Schlüssel Pho

Mehr Tipps zum Essen und Trinken in Vietnam während einer Rundreise nach Vietnam

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *