Sehenswürdigkeiten in Moc Chau

Moc Chau ist für Vietnamesen ein beliebtes Reiseziel, aber bei Ausländer unbekannt. Wer Vietnam abseit der Hauptrout entdecken möchte, kann nach diesem Ort hinfahren. Angenehmes Klima das ganze Jahr über, Berglandschaft, grüne Teehügel, fruchtbare Pfirsich-, Pflaumenplantage und ethnische Dörfer sind Gründe für einen Abstecher nach Moc Chau. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Moc Chau, die für Besucher zugänglich sind. Mietest du ein Moped und Moc Chau auf eigene Faust entdecken! Im Folgenden sind unsere Empfehlungen.

Grüne Teehügel

Sehenswürdigkeiten in Moc Chau
Sehenswürdigkeiten in Moc Chau

Moc Chau ist sehr bekannt für sein weitläufige Teehügel. Die meisten Besucher fahren nach Moc Chau, nur um die endlosen grünen Teeplantage zu sehen und schöne Fotos zu machen. Hier wachsen die Teesträucher auf Hügel. Die von frischen, grünen Farbe bedeckten Hügel bietet sich einen wunderschönen Anblick an. Es gibt viele Gebiete, in dem Tee gepflanzt wird. Aber meistbesucht ist eine Teeplantage in Form des Herzens. Dort machen Liebespaare sehr romantische Bilder. Manchmal kann man die Pflückerinnen, die Teeblätter mit der Hand pflücken und in einem Korb zur Fabrik bringen, treffen. Wer Lust hat, kann sich selbst in der Arbeit versuchen.

Dai-Yem-Wasserfall

Sehenswürdigkeiten in Moc Chau
Sehenswürdigkeiten in Moc Chau

Dai-Yem-Wasserfall ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Moc Chau, auch auch den Nang-Wasserfall oder den Ban-Vat-Wasserfall genannt. Er hat eine Höhe von über 100 Metern und liegt in einem tropischen Wald. Um den Wasserfall zu erreichen, muss man viele Treppen hinuntergehen. Entland der den Treppen finden sich viele kleine Souvernirshops und Food-Court. Dai-Yem-Wasserfall ist am schönsten in der Regenzeit von April bis Oktober, da in dieser Zeit er viel Wasser hat. Das von oben nach unten starkt fallende Wasser schafft eine großartige und poetische Landschaft.

Kiefernwald

Der Kiefernwald ist ein idealer Ort fürs Picknick. Hier findet sich ein großer See. Man kann mit Fahrrad rund um den See fahren oder versuchen das interessante “Duck-Boat”. Dieser Ort eigenet sich für Familienausflug. Zum Picknick kann man das schon zubereitete Fastfood mitnehmen. Die Picknick-Decke auf dem Boden als Sitzunterlage verwendet wird, auf der man das Mittagessen einnehmen kann.

Ethnische Dörfer der Mong

Sehenswürdigkeiten in Moc Chau
Sehenswürdigkeiten in Moc Chau

Für Kulturinteressiert ist der Besuch in einem der ethnischen Dörfer in Moc Chau empfehlenswert. Auf dem Weg zu den Dörfer der Mong sind die fruchtbare Pfirsich-, Pflaumenplantage oder blühendes Rapsfeld zu sehen. Besucher werden sicherlich von gastfreundlichen Einheimischen hier herzlich begrüßt. Wer Interesse hat, kann eine Gastfamilie besuche und bei ihrem Haus übernachten.

Beim Reisen nach Vietnam zählt Moc Chau vieleicht nicht zu den Höhepunkten, aber lohnt sich einen Besuch. Moc Chau liegt auf dem Weg von Mai Chau nach Son La. Es wird empfohlen, dass man eine Nacht in Mai Chau verbringt und dann nach Moc Chau hinfährt.

Fotos von Asiatica

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *