Reiseziele

4 alte und interessante Märkte Hanois

Im Laufe der Zeit sind Dong Xuan, Quang Ba, Long Bien und Hom Märkte vier Märkte Hanois, die eine wichtige Rolle im Handel spielen und die kulturellen Besonderheiten von Hanoi Bewohner symbolisieren. Darüber hinaus sind diese Märkte heutzutage auch die attraktiven Ziele für die Reisenden.

Dong Xuan Markt – Paradies des Essens

Dong Xuan Markt - der geschäftigste Markt in der Hauptstadt
Dong Xuan Markt – der geschäftigste Markt in der Hauptstadt

Mit der Lage in der Altstadt Hanois ist  Dong Xuan Markt der geschäftigste Ort in der Hauptstadt. Westlich des Markts ist Dong Xuan Straße, östlich das Tor des Markts, südlich Cau Dong Straße, nördlich Hang Khoai Straße. Zurzeit gilt Dong Xuan Markt als der Hauptmarkt, wo die wichtigsten Großhandelswaren nach allen Provinzen im Norden transportiert werden. Neben der Waren wie Elektronik, Haushaltsgeräte, Textilien, Kleidung ist Dong-Xuan-Markt ein Paradies erkannt. Dort bietet man viele Essen, die typisch für die Küche von Hanoi sind beispielweise Cha Bambus, süße Suppe, Kuchen, Nudeln, Phở usw.

Hom Markt – das Shopping-Paradies

Hom Markt - ein idealer Ort für alle Menschen in der Hauptstadt
Hom Markt – ein idealer Ort für alle Menschen in der Hauptstadt

Hom Markt liegt in der Mitte von Hue Straße und ist der zweitgrößte Markt in der Innenstadt Hanoi. So lange lässt er sich von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr jeden Tag offen. Früher fand Hom Markt auf einem kleinen Maßstab nur am Spätnachmittag statt, wo man vor allem Gemüse Gemüse, Fisch. Heute ist er ein idealer Ort für alle Menschen. Dort kann man alle Lebensmittel, Gemüse und Gewürze kaufen.  Außerdem sind Meeresfrüchte auf dem Hom Markt am frischten und sie sind alle sorglich ausgewählt. Auf dem Hom Markt ist es sehr leicht für die kunden Stoff, Kleidung mit ausreichend Materialien, Mustern und Farben zu kaufen. Allerdings sollte man einbisschen die Kosten merken, damit man die Waren mit den preiswilligen Kosten kaufen kann.

Long Bien – der geschäftige Großhandelsmarkt

Long Bien Markt - ein von 5 erzahlten interessantesten Märkte in Südostasien
Long Bien Markt – ein von 5 erzahlten interessantesten Märkte in Südostasien

Gobackpacking Magazin hat Long Bien Markt zu der Liste von 5 interessantesten Märkte in Südostasien erzahlt. Dieser Markt ist der größte Großhandelsmarkt für Nahrungsmittel in Hanoi. Mit der Lage am Fuße von Long Bien Brücke spielt Long Bien Markt eine ungewöhnlich wichtige Rolle in den Handel. Hier handelt man alle Waren, insbesondere landwirtschaftliche Produkte, die aus Provinzen der Umgebung von Hanoi, aus südlichen Provinzen und sogar aus China stammen. Die Waren in diesen Großhandelsmarkt gilt als am vielfältigste in Hanoi.

Jeden Tag ist es auf Long Bien Markt am geschäftigsten von 23.00 Uhr bis Morgen. In allen Tagen kann man Waren auf Long Bien Markt kaufen.

Quang Ba Markt – das Zentrum der Blumen

Quang Ba Markt - die Welt der Blumen
Quang Ba Markt – die Welt der Blumen

Auf dem Quang Ba Markt versammen sich viele Arten von Blumen. Obwohl man dort nur Blumen kaufen, ist es auch sehr beschäftigt. Neben den inländischen Blumenarten hat man eine Chance, ausländische Blumenarten zu sehen unf zu kaufen, beispielweise Blende, Delphinium, Tulpen. Schöne Blumen hier kommen aus den nahen Orten wie Tay Tuu, Tu Liem, Me Linh oder weiten Orten wie Da lat, China und sogar Niederlanden. Normallerweise findet dieser markt am Frühmorgen statt. Am Morgen transportieren die Händler Blumen nach unterschiedlichen Zielen der Stadt. Zurzeit spielen Blumen eine Role des Alltagsleben von den Menschen in Hanoi.

 

Photos: Internet

Asiatica Reisen Team

Duong Viet
Erreichbar
Stichworte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close