Reiseziele

Bat Trang- das einzigartiges Keramikdorf

Die Hauptstadt Hanoi Vietnams gilt als ein Reiseziel, das man bei einer Vietnamrundreise nicht verfehlen kann, liegt  im Herzen der Deltaebene des RotenFlusses. Hanoi wurde 1010 gegründet und war in dem  langen Zeitraum ein kulturrelles Zentrum. Die Kultureigenschaften dort können teilweise durch traditionelle Handwerksdörfer vorgestellen werden. Dazu muss man das Keramikdorf  Bat Trang erzählen.

Bat Trang Keramikdorf
Bat Trang Keramikdorf

Das Keramikdorf  Bat Trang ist 16km vom Stadtzentrum entfern. Hinter der Chuong Duong – Brücke, Gia Lam Distrikt führt ein Wirtschaftsweg rechts auf der Deichkuppe entlang mit Blick  auf den Roten Fluß. Wer nicht mit dem Motorad fahren und kein Geld mit Taxi ausgeben möchte, kann vom Long Bien Busbahnhof ganz in der Nähe von der Altstadt das Bus Nr.47 direkt bis Bat Trang nehmen. Bei schönem und nicht zu heißem Wetter kann man aber auch einen schönen Fahrradausflug entlang des Flusses machen. Auf dem Deich, die von grünen Bambusbäumen und Gräsern umringt ist, kann man Bat Trang Dorf erreichen.

 

Bat bedeutet Schlüssel. Seit dem 14.Jh haben seine Bewohner sich auf die Herstellung von Porzellan und Keramik spezialisiert. Die Meister aus Thanh Hoa Provinze haben die erstem Brennöfen eingerichtet. Inzwischen befinden sich etwa 850 privaten und staatlichen Betrieben, in denen Gebrauchsgeschirr sowie Vase und Schalem hergestellt werden. Seit dem 16.Jh wurden auch Porzellan mit blau-weißem Dekor angefertigt. Der gesamte Arbeitprozess von der Herstellung der Form über Bemalung und Glasur bis zum Brand spielt sich auf überschaubarem Raum ab. Viele Unternehmen haben sich spezialisiert, Suppenschlüsseln oder Teeschalen für den täglichen Gebrauch herzustellen. Das Dorf liegt direkt am Roten Fluss.

 

Kunstwerk des Bat Trang Keramikdorfes
Kunstwerk des Bat Trang Keramikdorfes

 

Bereits beim Eingang des Dorfes sieht man schon viele Keramik-Produkte, von den großen Vasen mit modernen Formen, bis Teller und Tassen, die ähnlich wie altertümliche Sachen nachempfunden sind. Die Produkte haben Ihnen das Gefühl vermittelt, als ob Sie in einer ganz fremden Welt ist.

Besonders gefallen die wunderschön bemalten Keramikkacheln oder -fliesen den Reisenden normalerweise gut. Diese Kunst entstand unter der Trần-Dynastie (1225-1400) und wurde unter der Lê-Dynastie (ab 1428) weiterentwickelt. Diese Bilder sind sicher ein schönes und aber preiwilliges (ab 6$ ) Souvenir.

ein eimaliges Kunstwerk des Dorfes
ein einmaliges Kunstwerk des Dorfes

 

Außerdem beim Besuch in Bat Trang Doft haben Sie Chance, selbst Keramik-Gegenstand zu machen. Ein Geschäftsbesitzer informiert, dass die Waren in Bat Trang seit 1990 weltweit bekannt seien. Sie werden hauptsächlich nach Japan, Südkorea, in die USA und in die EU exportiert. Einige Waren in Bat Trang sind in ausländischen Museen präsentiert wie zum Beispiel im belgischen Museum Royaux und im französischen Museum Guimet. Die Einwohner sind  stolz auf ihre Produkte.

 

Photos: Internet

Asiatica Reisen Team

Duong Viet
Erreichbar
Stichworte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close