Tipps beim Reisen

Digitale Reisebegleiter – diese Apps dürfen nicht fehlen

Egal wohin es auf der Welt auch geht, das Smartphone ist normalerweise auf jeder Reise mit dabei. Auch Vietnam Urlauber haben natürlich ihr wichtigstes Gerät stets am Mann beziehungsweise an der Frau. Manche Apps sind wie gemacht dafür, den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten, indem sie beispielsweise Sprachbarrieren überwinden oder den Weg zum nächsten Ziel anzeigen. Wir haben einige Programme zusammengestellt, die unterwegs in Vietnam wirklich hilfreich sind.

Reiseapps -2

1. Google Maps: Orientierungshilfe in der Fremde

Zuerst wäre da der Klassiker Google Maps zu nennen, der mit aktuellen Karten für 220 verschiedene Länder punkten kann. Die GPS-Navigation funktioniert weltweit, und auch die Verkehrsmeldungen lassen sich jederzeit aktivieren. Zudem unterbreitet Ihnen diese Apps auf Wunsch Vorschläge zu romantischen Restaurants und attraktiven Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Die Ankunftszeitprognosen werden wie bei jedem Navi in Echtzeit aktualisiert, sodass allein das Smartphone genügt, um an jedes Ziel zu gelangen. Ausnahme: Dort, wo Funklöcher sind – und die gibt es in Vietnam häufiger – fällt die Navigation natürlich aus.

2. Google Übersetzer: das Sprachgewirr digital ordnen

Für echte Globetrotter ist der Google Übersetzer längst zum ganz normalen Alltagsbegleiter geworden. Er kann inzwischen über 103 Sprachen übersetzen, und zwar nicht nur, indem der Nutzer den jeweiligen Text eingibt, sondern auch über die Copy-Funktion. Die Kamera-Sofortübersetzung, zum Beispiel für Schilder und Speisekarten, funktioniert immerhin noch in ganzen 37 Sprachen. Sogar die handschriftliche Eingabe ist bei 93 Sprachen möglich, die Tastatur ist dann gar nicht mehr nötig. Vietnamesisch ist offiziell mit an Bord, sodass Sie sich als Reisender in diesem Land kein Extra-Wörterbuch mehr kaufen müssen. Das sorgt für ein schlankes Reisegepäck und unterwegs für einen nicht allzu schweren Rucksack.

3. Virtual Private Network: anonym und sicher unterwegs

VPNs verleihen dem Nutzer die Möglichkeit, anonym zu surfen und bestimmte Sperren, wie zum Beispiel das Geoblocking, zu umgehen. Damit werden bestimmte Inhalte bestimmten Ländergruppen vorbehalten. VPNs werden im Ausland also gern dafür verwendet, um das heimische TV-Programm zu schauen. Mithilfe des virtuellen Tunnels können Reisende aber auch auf geschütztem Weg bei Online-Shops und anderen Diensten Geldtransfers durchführen. Zahlungsdaten für PayPal, Revolut oder beim Online-Banking müssen also nicht über ein mobiles 4G oder ein öffentliches Hotel-Wifi verschickt werden. Zum Online Poker Spielen, beispielsweise beim Marktführer PokerStars, ist ein VPN ebenfalls empfehlenswert. Der Spieler stellt damit sicher, dass keine Informationen über die Pokerhände oder die Zahlungsdaten von außen mitgelesen werden. Dies schafft ebenfalls Sicherheit, unabhängig davon, über welche Form des Internets man sich einwählt. Besonders bekannt sind die Anbieter NordVPN oder ExpressVPN, die für eine geschützte Datenübertragung stehen.

4. Grab Taxi: preisgünstig von A nach B gelangen

Grab ist das asiatische Pendant zu Uber: Die App gibt Ihnen die Option zur Hand, immer und überall mobil zu sein. Bezahlt werden die Fahrten über die hinterlegte Kreditkarte, und zwar ohne Zusatzgebühren. Wer mag, kann seinen Fahrer aber auch bar auszahlen. Das Programm erkennt automatisch Ihren Standort und die in der Nähe verfügbaren Fahrzeuge an. Nun muss der User nur noch seinen Zielort angeben, zum Beispiel eine bestimmte Sehenswürdigkeit. Die App sucht den passenden Fahrer heraus und gibt natürlich auch im Voraus den Preis für die Beförderung an. Sogar ein kurzer Chat mit dem bestellten Chauffeur ist möglich.

5. TripAdvisor: virtueller Reiseführer für die Hosentasche

Diese App sollten Sie auf jeden Fall schon vor Antritt der Reise auf Ihr Handy laden und ganz genau durchforsten. TripAdvisor kennt sich nicht nur in Vietnam aus, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt. Mithilfe des Reiseplanungs-Tools lassen sich alle Urlaubs-Einzelheiten schon daheim festlegen: Speichern Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, Ihr Hotel, umliegende Restaurants – kurzum: alles, was Ihnen während dieses Urlaubs wichtig ist. Mit der Software lassen sich Preise vergleichen, Strecken finden, Kundenbewertungen lesen und vieles mehr. Mehr als 700 Millionen echte Erfahrungsberichte aus aller Welt haben sich im TripAdvisor-Pool angesammelt, oftmals inklusive Fotos. Das kann wirklich hilfreich sein.

6. Dropbox: sämtliche Papiere stets dabei

In früheren Zeiten war es schwierig, auf Reisen immer sämtliche Papiere dabei und rechtzeitig zur Hand zu haben. Der Reisepass, die Flugtickets, die Buchungsbestätigung des Hotels, der Impfausweise … Heute ist das sehr viel einfacher geworden mit Cloud-Anbietern, wie zum Beispiel Dropbox. Reisende können sämtliche wichtige Dokumente nun online speichern und sind selbst dann noch abgesichert, wenn das Handy verlorengeht oder gestohlen wird. Aber Achtung: Die meisten Papiere sollten Sie trotzdem auch physisch dabeihaben, denn zum Beispiel ein digitaler Reisepass wird beim Grenzübertritt nicht anerkannt. Wer für seine Dropbox bezahlt, hat seine Ordner auch dann zur Verfügung, wenn das Smartphone mal offline ist.

Reiseapps -1

7. Get your Guide: geführte Touren online buchen

An manchen Orten ist es einfach sinnvoll, einen erfahrenen Guide dabei zu haben, der genau weiß, wo es die schönsten Überraschungen zu sehen gibt. Auch in Vietnam finden sich solche Plätze, die man besser nicht auf eigene Faust erkunden sollte – teilweise auch der Sicherheit wegen. Die App Get your Guide erleichtert die Suche nach geführten Touren ungemein, sie fasst alle erdenklichen Angebote dieser Art übersichtlich zusammen. Das Programm erkennt den Standort des Nutzers, zeigt mögliche Aktivitäten in der Nähe an und bietet die Option, auch ganz kurzfristig Tickets zu buchen. Insgesamt stehen über 31.000 verschiedene Aktivitäten zur Verfügung, in mehr als 7.000 Destinationen.

Ein vielfältiges, freundliches, fremdes und teilweise verwirrendes Land, das ist Vietnam aus der Sicht eines Europäers. Es lohnt sich, in diese uralte Kultur einzutauchen und den Menschen offen zu begegnen. Mit oder ohne Apps.

Erreichbar

Duong Viet

Marketing und Inhaltsersteller at Asiatica Travel
Das Leben in einem Glanz, lassen Sie sich von meinen Beiträgen inspirieren!

Meine Email Adresse:
- duongviet1996@gmail.com
- duong.viet@asiatica.com
Duong Viet
Erreichbar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close