Kultur und Tradition

Traditionelle Kleidung der Thai-Volksgruppe

Beim Reisen nach Vietnam ist ein Besuch der Heimat der Thai-Volksgruppe Mai Chau sehr empfehlenswert. Die ethnische Thai-Minderheit besteht aus zwei Gruppen. Das sind die „Schwarzen Thai” und „Weißen Thai”. Die beiden Gruppen haben vieles gemeinsam in Sitten und Gebräuche oder Alltagsleben. Trotzdem kann man die „Schwarzen Thai” und „Weißen Thai” durch ihre traditionelle Kleidung auseinanderhalten.

Die traditionelle Kleidung der Thai-Volksgruppe umfasst ein kurzes Hemd (xửa cỏm), ein langes Hemd (xửa chái und xửa luổng), das Kleid (xỉn), den Rockbund (xải cỏm), den Schal als Kopfbedeckung, den Hut (cúp) Leggings (xải cỏm), verschiedene Arten von Ohrring, Halsketten, Armbänder.

Traditionelle Kleidung der Thai-Volksgruppe
Traditionelle Kleidung der Thai-Volksgruppe

,,Xửa cỏm” (das kurze Hemd) kann aus vielen Stoffen mit unterschiedlichen Farben geschneidert werden. Die Silber- oder Metall-Knopfreihe ist typisch für das Oberhemd der Thai-Frauen, macht es leicht zu erkennen.

Außerdem tragen die Thai-Frauen auch zwei Arten von langem Hemd. Das sind ,,xửa chài” und ,, xửa luổng” auf Vietnamesisch. ,,Xửa chài” wird aus schwarzem Stoff geschneidert. Traditionellerweise tragen nur die verheirateten Frauen der Thai-Minderheit anlässlich der besonderen Gelegenheiten z.B Hochzeit oder Bestattung und der Feiertagen. ,,Xửa luổng” ist ein großer Umhang ohne Knopfreihe, mit oder ohne Ärmel. Die Frauen lassen oft dieses Hemd schneidern und können der Schwiegermutter schicken.

Traditionelle Kleidung der Thai-Volksgruppe
Traditionelle Kleidung der Thai-Volksgruppe

Das Kleid (xỉn) und den Rockbund (xải cỏm) bilden die traditionelle Kleidung der Thai-Frauen ab. Sie tragen oft zwei Kleid-Schichten: weißes Innenkleid und dunkelblaues Außenkleid. Der Rockbund wird aus Seiden geschneidert, ist blau oder dunkellila, eng um den Bauch gewickelt.

Wenn die Mädchen ausgehen oder an einem Fest teilnehmen, bringen Sie immer einen Brokat-Schal mit. Auf Vietnamesisch ist er ,,khăn Piêu” genannt. Der Schal wird von dem Thai-Mädchen selbst gestickt. Das zeigt wie gut das Mädchen die Schneiderei können.

Die Unterschiede zwischen der traditionellen Kleidung der Schwarzen und Weißen Thai-Frauen sind bei den Feiertagen gut erkannt. Bei diesem Anlass tragen die Weißen Thai-Frauen oft das schwarzes langes Kleid. Inzwischen tragen die Schwarzen Thai-Frauen das buntes Hemd. Die Schmucksachen wie z.B Halsketten, Armbänder, Ohrringe… sind auch sehr wichtig für die Frauen.

Im Vergleich zur Kleidung der Frauen ist die Kleidung des Thai-Männers ganz einfach geschneidert, aber nicht so charakteristisch für Thai-Volksgruppe.  Die Kleidung des Männers umfasst das Hemd, die Hose, den Hosenbund und Schals.

Obwohl die Thai-Minderheit in verschiedenen Regionen lebt und in kleinen Gruppen geteilt wird, haben sie etwas gemeinsam in der Kultur und Tradition. Die Thai-Menschen sind sehr tolz auf ihre eigene Identität, was durch die traditionelle Kleidung dargestellt wird. Das macht die Kultur der Thai-Volksgruppe gut erhalten in dem moderen Leben.

Fotos im Internet

Asiatica Travel Team

Minh Hang

Duong Viet
Erreichbar
Stichworte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close